Wichtig ist mir persönlich, dass ich meinen KlientInnen stets einfühlend und wertschätzend gegenübertrete und auf deren eigenes Tempo und deren ganz persönliche Grenzen achte.

Durch meine Erfahrungen in psychiatrischen Kliniken mit sehr schwer psychisch beeinträchtigten Personen, als auch durch die Erfahrungen im ambulanten Bereich in eigener Praxis kann ich Menschen mit den unterschiedlichsten Problemen und Störungsbildern meine Hilfe anbieten.

Ich verstehe Psychotherapie und psychotherapeutische Beratung nicht als einheitliche, vorgefertigte Behandlungsmethode, die bei jedem Menschen in gleichem Maße angewendet werden kann, sondern lege großen Wert darauf, jeden Menschen individuell darin zu unterstützen, was er gerade benötigt.

 

 

Meine Arbeitsbereiche


>> psychotherapeutische Tätigkeit in eigener Praxis

>> SCHULUNGEN, SEMINARE & VORTRÄGE im psychosozialen Bereich

>> AUSBILDUNG VON PRAKTIKANT/INNEN im psychosozialen Bereich

>> SMZ OST DONAUSPITAL / AKUTPSYCHIATRIE: Psychotherapeutische Behandlung von Patienten in schwersten psychischen Krisen mit Persönlichkeitsstörungen (Borderline und andere), schweren Depressionen, Suchterkrankungen, bipolaren Störungen, schweren Traumatisierungen (komplexe Posttraumatische Belastungsstörungen) sowie Erkrankungen aus dem schizophrenen Formenkreis (Psychosen, paranoide Schizophrenie etc...)

>> AMT f. JUGEND UND FAMILIE (Kooperation): Psychotherapie mit Jugendlichen in schwierigen Verhältnissen und Situationen

>> AGENETWORK: Stv. Leitung der psychosozialen Betreuung und Pratikumsstelle im Landespflegeheim Pottendorf

>> SMZ BAUMGARTNER HÖHE / PSYCHIATRIE: Psychotherapeutische Behandlung von Patienten im Bereich Psychosomatik und Traumatherapie während Langzeitpsychiatrieaufenthalten

>> VEREIN IWIK: Psychotherapie mit Menschen unterschiedlichster Herkunft

>> VEREIN B.A.S.I.S.: psychosoziale Begleitung von Menschen mit schweren psychiatrischen Erkrankungen und besachwalteten Personen

>> BERATUNGSSTELLE EXUF: Beratung von Jugendlichen und Erwachsenen im familiären und beruflichen Kontext

>> SANATORIUM MAIMONIDES ZENTRUM: Begleitung schwer traumatisierter, älterer Personen ( u.a. Holocaustopfer)

>> SMZ FLORIDSDORF: Betreuung alter und hochbetagter, psychisch leidender Menschen

>> langjährige Tätigkeit im Bereich MEDIZIN / PHARMAZIE (Spezialgebiete: Neurologie/Psychiatrie + Onkologie, sowie Betreuung klinischer Studien)

 

Fort- und Weiterbildungen


>> Traumatherapie

>> Gehirnforschung

>> Neuropsychopharmakologie

>> Ätiologie und Genetik psychischer Erkrankungen