Hier finden Sie einige Auszüge aus Nachrichten, die mir Klient*Innen zugeschickt haben.

Die Nachnamen wurden zwecks Anonymisierung von mir abgekürzt. Jede einzelne Person hat der Veröffentlichung des Textes zugestimmt.

Bitte beachten Sie, dass alle Eindrücke und Erfahrungswerte höchst subjektiv sind.

 

 

 

Karoline F.; 47 Jahre:

...Es hat mich beeindruckt, dass Sie den Nagel immer so auf den Kopf getroffen haben.

Manchmal sind Sie mir vorgekommen wie eine Detektivin auf Spurensuche was mir sehr geholfen hat auf sehr wichtige Erkenntnisse zu stoßen.

Ihre Aufmerksamkeit, Ihr Einfühlungsvermögen und das echte Interesse, das Sie stets an meiner Person gezeigt haben, haben mir die Kraft gegeben, mich laufend mit all meinen unangenehmen Themen auseinander zu setzen...

 

Sabrina F.; 24 Jahre:

...Ich kann nicht sagen wie froh ich bin, endlich diese grässlichen Panikattacken los zu sein!!!

Die haben mir so viel wertvolle Zeit meines Lebens gekostet und das einzige was ich mir bis heute noch immer vorwerfe, ist, dass ich nicht viel früher eine Therapie begonnen habe.

Auch wenn es nicht immer einfach war und seine Zeit gedauert hat, bin ich so froh darüber, dass ich die Therapie bei Ihnen durchgezogen habe und würde es jederzeit wieder tun...

 

Karin G.; 42 Jahre:

...Ich danke Ihnen von Herzen, dass Sie mich aus dem Sumpf der Verzweiflung und Depression herausgeholt haben.

Ihre Geduld und Menschlichkeit haben es mir möglich gemacht, nach langem wieder mal jemanden an mich heran zu lassen und so konnte ich Schritt für Schritt wieder in ein aktives Leben starten...

 

Harald S.; 39 Jahre:

...Ich war ja immer ein sehr harter Brocken und auch überzeugt, dass Psychotherapie bei mir nichts ausrichten kann.

Zum Glück bin ich auf Sie gestoßen, die sich nie gescheut hat, meinen Frust und meine Kritik über Therapie und Fachpersonen und das gesamte „Psychosystem anzuhören und zu ertragen sonst wäre ich womöglich genauso schnell davon gelaufen wie bei meinen 3 vorigen Therapeuten...

 

Lisa A.; 27 Jahre:

...Die Therapie war die beste Investition meines Lebens, auch wenn es mich einiges an meinen Ersparnissen gekostet hat.

Es gibt keine bessere Investition als in die eigene Psyche, davon bin ich mittlerweile überzeugt (Sie wissen ja, zu Beginn war ich da immer skeptisch). Was nützen mir all meine Ersparnisse, wenn ich zu tiefst unglücklich bin?...

 

Petra T.; 35 Jahre:

...Sie haben mir durch Ihre Fähigkeit Zusammenhänge zu erkennen geholfen all meine Symptome zu verstehen und neue Möglichkeiten aufgezeigt, sodass sich alle Symptome nach und nach aufgelöst haben.

Als Sie mir zu Beginn erklärt haben, wie Therapie funktioniert, dachte ich nur „wie soll denn sowas bitte bei meinen Problemen helfen“, daher war ich auch zu Beginn öfters dran abzubrechen, bin aber im Nachhinein extrem froh, es nicht getan zu haben...

 

Angelika M.; 53 Jahre:

...Ich habe mit meinen 53 Jahren endlich gelernt meine Grenzen zu sehen und für diese einzustehen.

Dafür bin ich sehr dankbar, weil es mein Leben verändert hat.

Ich dachte nicht, dass das in meinem Alter noch möglich wäre, jedoch haben Sie mir immer wieder Mut gemacht weiter dranzubleiben und nicht aufzugeben und es hat sich sowas von gelohnt! DANKE!

 

Hannah R.; 55 Jahre:

...Zwei Jahre nach unserer Zusammenarbeit wollte ich mich jetzt wieder mal bei Ihnen melden und mitteilen, dass es mir noch immer sehr gut geht.

Ich denke oft an unsere Gespräche zurück was mir nach wie vor hilft positiv zu bleiben, wenn es mal wieder etwas schwieriger wird...